Stellungnahme

Die Gelbe Tonne kann mehr

By 29. August 2019 No Comments

geTon startet Infokampagne zusammen mit Lidl, Kaufland und PreZero

Was gehört alles in den Gelben Sack oder in die Gelbe Tonne? Zusammen mit Lidl und Kaufland und deren Entsorgungsdienstleister PreZero startet das Initiativ-Bündnis geTon Anfang September eine großangelegte Aufklärungskampagne, die Verbraucher über eine Optimierung des Recycling-Systems Gelbe Tonne/Gelber Sack und die Wertstofftonne informiert.

Nach dem neuen Verpackungsgesetz müssen die Entsorgungs- und Recyclingquoten für Verpackungen deutlich gesteigert werden. Aus diesem Grund hat geTon ein unterhaltsames Infotainment-Programm entwickelt, das in den kommenden Wochen zunächst vor ausgesuchten Filialen von Lidl und Kaufland in 19 Städten im gesamten Bundesgebiet ausgerollt wird. Die Aktion startet am Mittwoch, 4. September, in Neckarsulm, dem Hauptsitz der Schwarz Gruppe, zu der Lidl, Kaufland und PreZero gehören. Im Anschluss werden Filialen von Freiburg bis Rostock aufgesucht.

Mehr über die weiteren Auftrittsorte unter: www.get-on.org

Informationen darüber, was in die Gelbe Tonne gehört und was nicht, wurden in den vergangenen 15 Jahren nicht ausreichend kommuniziert. Nicht zuletzt deshalb lehnen viele Verbraucher die Gelbe Tonne ab („wird sowieso alles verbrannt“) oder befüllen sie falsch.

Während der Info-Kampagne gastieren erfahrene Spielpädagogen, unterstützt von kommunalen Abfallberatern und Mitarbeitern der Verbraucherzentralen, jeweils einen Tag lang mit Sortieraktionen, Ratespielen, Informationen und Unterhaltung zum Thema vor den Märkten. Ziel der Aktion ist es, mit der Vermeidung von Verpackungen und durch die richtige Trennung an der Gelben Tonne den Verbrauch von Erdöl zu minimieren und so durch die Reduzierung von CO2 einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten.

Über geTon

Die Initiative geTon vereint Unternehmen aus allen Bereichen der Kreislaufwirtschaft: Hersteller von Verpackungen, Markenunternehmen, Handel, duale Systeme und die Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft. Mit kontinuierlicher Aufklärung und aktuellen Informationen zur Gelben Tonne/zum Gelben Sack will geTon das Vertrauen der Verbraucherinnen und Verbraucher in das Plastikrecycling stärken und damit einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten.

Mehr unter: www.get-on.org

Über die Schwarz Gruppe

Die Schwarz Gruppe ist ein international führendes Handelsunternehmen mit weltweit 430.000 Mitarbeitern, über 12.100 Filialen und Fachmärkten in 30 Ländern. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 104,3 Milliarden Euro. Die im baden-württembergischen Neckarsulm beheimatete Schwarz Gruppe setzt sich im Kern aus den beiden Handelssparten Lidl und Kaufland zusammen.

Über das Handelsgeschäft hinaus hat die Schwarz Gruppe ihr Portfolio kontinuierlich um Produktionskapazitäten für Lebensmittel erweitert. Hierzu gehören u.a. die MEG Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke und Eigenmarken im Backwaren- und Speiseeisbereich.

Seit vielen Jahren engagiert sich die Schwarz Gruppe in der Sammlung, Sortierung und Wiederverwertung von Wertstoffen. Die Vertriebsmarke PreZero ist der gruppenweite Entsorgungs- und Recyclingdienstleister hierfür. Mit einer eigenen Plastikstrategie („REset Plastic“), die 2018 ins Leben gerufen wurde, hat sich die Schwarz Gruppe als erste Handelsgruppe in Deutschland dazu verpflichtet, den Plastikanteil in der Produktion und im Handelsgeschäft signifikant zu reduzieren und die Sammel- und Recyclingquoten unter Einsatz modernster Technologien weiter zu steigern – und somit aus Abfällen von heute Rohstoffe von morgen zu machen und Wertstoffkreisläufe zu schließen.