Kabinettsbeschluss zur Kreislaufwirtschaft bleibt hinter den Erwartungen zurück
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on email

In der Kabinettsentscheidung zur Abfallrahmenrichtlinie fehlen Ambitionen und Mut, aber geTon begrüßt einen wichtigen Impuls zum Rezyklat. Recycelte Produkte sollen danach entsprechend gekennzeichnet und bei Bestellungen der öffentlichen Hand bevorzugt werden.

Bleibt zu hoffen, dass Bundesrat und Bundestag den Entwurf im weiteren Verfahren als Startsignal verstehen und festschreiben. So könnte das novellierte Kreislaufwirtschaftsgesetz der Öffentlichkeit und den Verbrauchern zeigen, wie wichtig und sinnvoll die Wertstofftrennung ist und welchen Beitrag sie zur Schonung von Ressourcen und zum Klimaschutz leisten kann.

Print Friendly, PDF & Email