• Heute hatten die Mitglieder des Aktionsteams ihre gelben Pavillons vor der Lidl-Filiale in der Hauptstraße 122 in Berlin-Schöneberg aufgebaut.
  • Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, besucht den geTon-Aktionstag und erkundigt sich vor Ort über die deutschlandweite Initiative zum Recycling von Kunststoffverpackungen.
  • Staatssekretär Florian Pronold ließ sich von Dietmar Böhm, Geschäftsführer von GreenCycle/PreZero, die Fortschritte des Unternehmens beim Eintritt in einen Markt erklären, der von entscheidender Bedeutung ist bei den Anstrengungen um einen höheren Recycling-Anteil.
  • Das geTon-Aktionsteam erklärte den Berlinern Fragen zur Besonderheit in ihrer Stadt: In der Hauptstadt gilt die Gelbe Tonne auch als Wertstofftonne.
  • Ein Mitarbeiter des geTon-Aktionsteams im Gespräch mit einem interessierten Verbraucher.
  • Ein Mitarbeiter des geTon-Aktionsteams zeigt interessierten Verbaucherinnen und Verbrauchern das "Trennory"-Spiel.
on-Tour

Berlin

By 11. September 2019 No Comments

Nach einem regnerisch kühlen Wochenbeginn kehrte mit dem Eintreffen des geTon-Teams der Sommer nach Berlin zurück.

Heute hatten die Mitglieder des Aktionsteams ihre gelben Pavillons vor der Lidl-Filiale in der Hauptstraße in Berlin-Schöneberg aufgebaut. Diesmal erklärten die geTon-Leute mit tatkräftiger Unterstützung von Sebastian Seibel, Abfallberater der Berliner Stadtreinigung (BSR), den Berlinern Fragen zur Besonderheit in ihrer Stadt: In der Hauptstadt gilt die Gelbe Tonne auch als Wertstofftonne – mit einer leichten Nuance ins orangefarbene – nicht nur für Plastikverpackungen, sondern auch für stoffgleiche Gegenstände. Und weil Berlin nun mal auch Sitz der Bundesregierung ist, schaute auch Florian Pronold, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, zur Unterstützung vorbei. Er unterstrich, dass die Hersteller von Verpackungen für bessere ökologische Verpackungen sorgen müssten, aber dass auch die Verbraucherinnen und Verbraucher mit der richtigen Müllsortierung zuhause einen erheblichen Beitrag für mehr Kreislaufwirtschaft leisten könnten und begrüßte die Aktion.

Von Dietmar Böhm, Geschäftsführer von GreenCycle/PreZero, der neuen Abfall-Entsorgungssparte der Schwarz-Gruppe, ließ sich Pronold vom Chef persönlich die Fortschritte des Unternehmens beim Eintritt in einen Markt erklären, der von entscheidender Bedeutung ist bei den Anstrengungen um einen höheren Recycling-Anteil, mehr Ressourcenschonung und damit einem wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Im Namen der geTon Mitglieder dankte Susanne Jagenburg von der Alba Group dem hohen Besuch und konnte mitverfolgen, wie Florian Pronold anschließend alle Ratefragen des Aktionsteams nicht nur richtig zu beantworten wußte, sondern auch den jeweiligen Hintergrund dazu liefern konnte.

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung wird demnächst davon berichten….