on-Tour

Zittau

By 13. September 2019 No Comments

Von Radio Lausitz angekündigt, zog das geTon-Team heute vor die Kaufland-Filiale von Zittau - im Dreiländereck mit Polen und der Tschechei.

Das Wetter spielte auch heute wieder mit und so zeigten sich die Zittauer ausgesprochen aufgeschlossen. Die allermeisten trennten sorgfältig, viele wussten allerdings nicht, dass auch Aluminium in die gelbe „Ressourcenbox“ einsortiert werden kann. Eine Wissenslücke die jetzt geschlossen ist. Unterstützt wurde das Team von der örtlichen „Abfallregie“, die mit einem Indoorkompostierer und weiteren Informationen vertreten war.

Wie schon in den letzten Tagen, wünschten sich Besucher Pfand auf Verpackungen und einige erzählten von Sammelstellen für Verpackungen bzw. „Plaste“ in der DDR. Einigen war noch die Zeit in der Erinnerung, als man mit papierumwickelten Einkäufen oder dem in Ostdeutschland lange genutzten „Netz“ nach Hause kam. Deutlich wurde aber vor allem der Wunsch nach mehr Orientierung und Information am Regal oder auf den Verpackungen schon beim Einkauf. Die geTon-Aktion fanden die allermeisten sehr wichtig und das Team freute sich über viel „Danke“ und „Daumen hoch“.